Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.07.2015, Seite 1 / Ausland

Militärkooperation mit Tunesien

Tunis. Nach den Terroranschlägen auf Touristen in Tunesien vor gut vier Wochen weitet Deutschland seine militärische Kooperation mit dem nordafrikanischen Land aus. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen sagte am Mittwoch bei einem Besuch in Tunis die Lieferung militärischer Ausrüstung für 1,2 Millionen Euro und eine verstärkte Ausbildung tunesischer Soldaten zu. Zudem soll der Staat Unterstützung bei der Sicherung der Grenze zu Libyen erhalten. Ende Juni hatte ein Attentäter in der Nähe von Sousse 38 Urlauber am Strand erschossen. Bereits im März waren bei einem Angriff auf das Nationalmuseum Bardo in Tunis mehr als 20 Touristen getötet worden. Die tunesischen Streitkräfte erhalten nun zunächst ein schwimmendes Dock für die Reparatur von Booten, eine Barkasse für Patrouillen, fünf Kleinlastwagen sowie 3.000 Helme und 700 Doppelfernrohre. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland