Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 27.07.2015, Seite 5 / Inland

Piraten wollen nicht aufgeben

Würzburg. Mit einer Konzentration auf ihr Kernthema Digitalisierung will die Piratenpartei aus ihrer Bedeutungslosigkeit herauskommen und 2017 den Einzug in den Bundestag schaffen. »Wir wollen wieder die Partei des digitalen Wandels sein«, sagte der Bundesvorsitzende Stefan Körner am Samstag beim Bundesparteitag in Würzburg. Der 46jährige wurde mit rund 76 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. Insgesamt stellt die Partei mehr als 420 Mandatsträger – vom Gemeinderat bis zur Europäischen Union. Die Piraten haben nach eigenen Angaben noch 19.040 registrierte Mitglieder. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!