Gegründet 1947 Donnerstag, 2. April 2020, Nr. 79
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.07.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Deutsche Bank hat neuen Ärger

Frankfurt am Main. Acht Mitarbeitern der Deutschen Bank steht laut einem Spiegel-Bericht in Kürze eine Anklage wegen Umsatzsteuerbetrugs ins Haus. Sie sollen einer internationalen Verbrecherorganisation beim Handel mit Luftverschmutzungsrechten geholfen und den deutschen Staat um mindestens 136 Millionen Euro an Steuereinnahmen gebracht haben, wie das Magazin in seiner aktuellen Ausgabe schreibt. Die Strafverfolger ermitteln demnach seit Jahren gegen die Tätergruppe. Über deutsche Gesellschaften habe sie Emissionsrechte aus dem Ausland erworben und im Inland über Zwischenfirmen weiterverkauft, ohne Umsatzsteuer zu zahlen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!