Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Mai 2020, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.07.2015, Seite 2 / Ausland

Kairo: Anschlag auf italienisches Konsulat

Kairo. Bei einem Anschlag der Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat« (IS) auf das italienische Konsulat in Kairo ist am Samstag morgen ein Zivilist getötet worden. Neun Menschen wurden bei der Explosion der Autobombe verletzt, das Gebäude wurde schwer beschädigt, wie das ägyptische Gesundheitsministerium mitteilte. Unter den Verletzten seien auch mehrere Polizisten. Die italienische Regierung verurteilte den Anschlag – den ersten auf eine diplomatische Vertretung in Ägypten seit dem Umsturz vor zwei Jahren. Das Konsulat im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt war zur Tatzeit geschlossen. (AFP/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Ausland