Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.06.2015, Seite 7 / Ausland

Polizisten erschießen Maoisten in Indien

Neu-Delhi. Polizisten in Indien haben maoistischen Rebellen aufgelauert und mindestens zwölf von ihnen getötet. Die Maoisten seien auf dem Weg zu Bergbauunternehmern im Bundesstaat Jharkhand gewesen, um Geld zu erpressen, behauptete ein Polizeisprecher am Dienstag. Bei dem Schusswechsel seien auch sechs Polizisten verletzt worden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland