Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.06.2015, Seite 10 / Feuilleton

Ronnie Gilbert gestorben

Die US-amerikanische Folksängerin Ronnie Gilbert ist tot. Sie starb am Samstag im kalifornischen Mill Valley, wie die New York Times am Sonntag unter Berufung auf Gilberts langjährige Partnerin berichtete. Die Musikerin wurde 88 Jahre alt. Gilbert hatte in den 50er Jahren zur Urbesetzung der Folkgruppe The Weavers gehört, in der auch Pete Seeger spielte. Mit der Leadbelly-Coverversion »Goodnight Irene« landeten sie 1950 einen Millionenseller, bekannte Songs waren auch »If I Had a Hammer«, »Wimoweh« und das von Woody-Guthrie geschriebene »So Long, It’s Been Good to Know You«. Da die Weavers Kommunisten waren, wurden sie in der McCarthy-Ära auf die Schwarze Liste gesetzt, weshalb sich die Band 1952 auflöste, aber später immer mal wieder neu belebt wurde. Historisch gesehen waren sie die Vorläufer der Folkwelle mit dem Kingston Trio, Peter, Paul and Mary und Bob Dylan.

Gilbert veröffentlichte ein paar Soloalben und spielte auf verschiedenen Festivals und arbeitete als Psychologin. Die Tochter osteuropäischer Juden engagierte sich für die Palästinenser, unter anderem bei der Organisation Women in Black, die 1988 in Jerusalem während der ersten Intifada entstanden war. (jW)

Mehr aus: Feuilleton