Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 06.06.2015, Seite 5 / Inland

Siemens: Aktionstag der IG Metall

Berlin. Die Gewerkschaft IG Metall hat die Beschäftigten bei Siemens zu einem bundesweiten Aktionstag gegen den geplanten Stellenabbau im Konzern aufgerufen. Am kommenden Dienstag sollen die Siemens-Mitarbeiter gegen die Abbaupläne demonstrieren und für das von IG Metall und Betriebsräten erarbeitete Alternativkonzept »Siemens 2020« kämpfen, teilte die IG Metall Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen am Freitag in Berlin mit. Siemens-Chef Joseph Käser hatte vor einem Monat sein Konzept mit einem Stellenabbau vorgestellt. Die IG Metall erklärte, sie lehne den Stellenabbau in der Energiesparte ab. »Statt langfristig tragfähige, innovative Lösungsansätze mit den Beschäftigten zu entwickeln, soll die Fertigungs- und Ingenieurskompetenz an den deutschen Standorten auf eine kritische Größe herabgesetzt werden«, erklärte IG Metall Bezirksleiter Olivier Höbel. Er forderte mehr Einfluss der Belegschaft auf die Veränderungen des Unternehmens. (AFP/jW)