Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.05.2015, Seite 11 / Feuilleton

Nebenwerk zur Pflege

Neo Rauch überlässt der Stadt Aschersleben, in der er aufgewachsen ist, jeweils ein Exemplar der Auflagen seines seit 2013 stetig anwachsenden grafischen Werks. Bislang umfasst es gut 60 druckgrafische Blätter. Die mit ihrer Pflege betraute Grafikstiftung Neo Rauch wurde 2012 unter Beteiligung der Stadt Aschersleben gegründet. Seitdem hat sie ihren Sitz auf einem ehemaligen Landesgartenschaugelände im Bestehornpark. Hier soll am Wochenende eine vierte Ausstellung mit den recht unbekannten Grafiken des Künstlers eröffnet werden, dessen großformatige Gemälde auf dem Kunstmarkt Höchstpreise erzielen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton