Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. April 2020, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 29.05.2015, Seite 2 / Ausland

UN-Gesandter sieht Libyen vor Zusammenbruch

Brüssel. Der UN-Sondergesandte für Libyen, Bernardino León, will in der kommenden Woche einen neuen Entwurf für ein Friedensabkommen vorlegen. »Die Zeit läuft ab. Libyen steht kurz vor dem wirtschaftlichen und finanziellen Zusammenbruch«, sagte der Spanier am Donnerstag nach Gesprächen mit Vertretern der Konfliktparteien aus dem 2011 von der NATO zerbombten Land und EU-Politikern in Brüssel. León warnte zudem vor dem wachsenden Einfluss der Terrororganisation »Islamischer Staat« (IS), die versuche, in Libyen »eine bedeutende Basis« aufzubauen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland