Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.05.2015, Seite 2 / Ausland

Saudi-Arabien: Tote bei Anschlag auf Moschee

Riad. Bei einem Selbstmordanschlag auf eine schiitische Moschee im Osten des sunnitischen Königreichs Saudi-Arabien sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen und etwa 100 Menschen verletzt worden. Dies berichtete der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabija am Freitag. Laut dem saudischen Innenministerium zündete ein Attentäter einen Sprengstoffgürtel während des Freitagsgebets in Al-Kudaich. Es bekannte sich zunächst niemand. Augenzeugen berichteten, nach der Attacke seien aufgebrachte Menschen auf die Straße gezogen, wo sie proschiitische Parolen gerufen hätten. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland