Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.05.2015, Seite 2 / Inland

Pegida-Demo in Stuttgart blockiert

Stuttgart. Rund 4.000 Gegendemonstranten haben sich am Sonntag dem ersten Aufmarsch der Pediga-Bewegung in Stuttgart entgegengestellt. Die etwa 100 Pegida-Anhänger, die zum Teil mit Deutschlandfahnen ausstaffiert waren, konnten erst zu ihrem Kundgebungsplatz kommen, nachdem ihnen Beamte den Weg dorthin gebahnt hatten. Dabei seien auch Pferde eingesetzt worden, berichtete die Polizei. Um den Aufmarsch der Anhänger dieser ausländerfeindlichen Bewegung zu stoppen, hatten sich etwa 70 Organisationen sowie Kommunalpolitiker und Gewerkschaftsfunktionäre zusammengeschlossen. Hauptparole war: »Flüchtlinge bleiben, Pegida vertreiben«. (dpa/jW)