Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.05.2015, Seite 7 / Ausland

Burundi: Militär unterdrückt Proteste

Bujumbura. Nach dem gescheiterten Putschversuch in Burundi hat das Militär neue Proteste gegen Präsident Pierre Nkurunziza unterdrückt. Augenzeugen berichteten, dass mehrere Dutzend Menschen in der Hauptstadt Bujumbura am Samstag auf die Straße gingen. Sie hätten sich zurückgezogen, als Soldaten mit Schusswaffen drohten. Präsident Nkurunziza trat am Sonntag erstmals wieder öffentlich auf. Er war am Freitag nach Burundi zurückgekehrt, nachdem sich die Aufständischen am Morgen ergeben hatten. 17 mutmaßliche Putschisten wurden am Samstag vor einen Haftrichter gestellt. (AFP/dpa/jW)

Mehr aus: Ausland