Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 18.05.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Weniger Bäcker- und Fleischerläden

Berlin. Die Zahl der Bäckereien und Fleischereien in Deutschland hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten annähernd halbiert. Kaum verändert hat sich hingegen die Zahl der Beschäftigten in diesen Branchen, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine kleine Anfrage der Grünen im Bundestag hervorgeht. Demnach arbeiteten 1995 rund 571.500 Personen in 55.955 Betrieben. Im vergangenen Jahr waren es etwa 530.100 Beschäftigte in nur noch 30.565 Fleischereien, Bäckereien und Konditoreien. (dpa/jW)

 

Mehr aus: Kapital & Arbeit