jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 30.04.2015, Seite 6 / Ausland

Nepal: Erdbebenopfer verlassen Hauptstadt

Kathmandu. Vier Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal ist die Polizei am Mittwoch in Kathmandu mit einem Großaufgebot am zentralen Busbahnhof aufgezogen. Dort hatten sich am frühen Morgen Tausende Menschen versammelt, um die Hauptstadt zu verlassen. Als erwartete Busse nicht eintrafen, kam es zu Handgemengen mit den Beamten. In den Straßen Kathmandus hatten in der Nacht erneut Hunderttausende Menschen unter freiem Himmel geschlafen, weil ihre Häuser zerstört sind oder sie aus Angst vor weiteren Nachbeben im Freien blieben. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland