1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 23.04.2015, Seite 1 / Inland

Zweiter NSU-Ausschuss in Thüringen

Erfurt. In Thüringen hat der zweite NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags seine Arbeit aufgenommen. Der Ausschuss traf sich am Mittwoch in Erfurt zu seiner konstituierenden Sitzung. Die Landesregierung unter Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hatte die Neuauflage des Gremiums in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart. Der erste NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags hatte im vergangenen Sommer nach rund zweieinhalb Jahren Arbeit seinen Abschlussbericht vorgelegt. Darin stellten die Parlamentarier, obwohl noch etliche Fragen offen geblieben waren, den Thüringer Sicherheitsbehörden ein vernichtendes Zeugnis für die Verfolgung der NSU-Zelle aus. Die jahrelange Fahndung nach den untergetauchten mutmaßlichen NSU-Mitgliedern Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos bezeichnete der Landtag als »Fiasko« und »einziges Desaster«. (AFP/jW)

Siehe Seite 4