Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 22. April 2021, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.04.2015, Seite 7 / Ausland

Israel zahlt palästinensische Steuergelder aus

Jerusalem/Ramallah. Israel und die Palästinenser haben einen Streit über einbehaltene Steuern vorerst beigelegt. Israel werde der Autonomiebehörde in der kommenden Woche 1,85 Milliarden Schekel (etwa 440 Millionen Euro) überweisen, berichteten israelische Medien am Sonntag. Rund 700 Millionen Schekel sollten einbehalten werden, um palästinensischer Schulden zu tilgen. Der Zeitung Haaretz zufolge stimmten die Palästinenser der Regelung zu. Die israelische Regierung hatte als Strafmaßnahme für den palästinensischen Beitritt zum Internationalen Strafgerichtshof seit Anfang des Jahres Steuereinnahmen einbehalten. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland