jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 13.04.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Greenpeace-Aktivisten verlassen Bohrinsel

Los Angeles. Greenpeace-Aktivisten haben sich am Sonnabend nach fast einer Woche von einer Bohrinsel des Ölkonzerns Shell im Nordpazifik abgeseilt. Sie beendeten damit eine Protestaktion gegen die Ausbeutung von Rohstoffen in der Arktis. Die sechs Umweltschützer aus den USA, Deutschland, Neuseeland, Australien, Schweden und Österreich seien mit Schlauchbooten zurück zum Greenpeace-Schiff »Esperanza« gebracht worden, teilte die Organisation in den USA mit. Shell lässt die 38.000 Tonnen schwere Plattform gerade in die Arktis schleppen, wo Probebohrungen vorgenommen werden sollen. (AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit