Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 04.04.2015, Seite 6 / Ausland

Hoher Expolitiker in China angeklagt

Tianjin. Als bislang höchster chinesischer Politiker wird der einst mächtige Sicherheitschef Zhou Yongkang schon bald wegen Korruption und Geheimnisverrats vor Gericht gestellt. Die Anklage gegen das frühere Mitglied im mächtigen Ständigen Ausschuss des Politbüros sei am Freitag in der Stadt Tianjin eingereicht worden, berichtete der Generalstaatsanwalt. Dem 72jährigen werden »Bestechung, Machtmissbrauch und die absichtliche Weitergabe von Staatsgeheimnissen« vorgeworfen, wie Medien berichteten. Zhou Yongkang habe seine Posten missbraucht, um anderen Vorteile zu gewähren, und »große Mengen« an Geld und Immobilien angenommen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland