Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 04.04.2015, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Warnung vor zu schwachem Euro

Berlin. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat vor Gefahren der Euro-Schwäche gewarnt. Für die Konjunktur bringe der Euro, der am Donnerstag bei gut 1,08 US-Dollar notierte und damit fast ein Viertel weniger wert war als im Mai 2014, zunächst zwar Vorteile. »In der Industrie haben die Sorgen um die Wechselkursentwicklung zuletzt jedoch zugenommen.« »Ein niedriger Wechselkurs darf nicht die Illusion einer höheren Wettbewerbsfähigkeit erzeugen«, warnte der DIHK. Die Euro-Abwertung sei eher ein Zeichen dafür, dass Investoren der Dynamik in anderen Ländern derzeit mehr vertrauten als der in Europa.« (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!