3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Februar 2023, Nr. 28
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 18.03.2015, Seite 1 / Ausland

Irak: Schiitenmilizen gegen US-Luftangriffe

Bagdad. Rund zwei Wochen nach Beginn der Großoffensive gegen die Terrormiliz »Islamischer Staat« (IS) in der Stadt Tikrit streiten Iraks Armee und die mit ihr verbündeten schiitischen Milizen über US-Luftangriffe. Eine Beteiligung der von den USA angeführten internationalen Koalition sei nicht notwendig, zitierte die Tageszeitung Al-Hayat am Dienstag einen Sprecher der Schiitenmilizen. Ein hochrangiger irakischer Militär hatte zuvor das Gegenteil erklärt. Washington lancierte derweil am Montag (Ortszeit) über die New York Times die Meldung, der Iran habe für den Kampf gegen den IS Raketen an den Irak geliefert. Nicht namentlich genannte Regierungsvertreter zeigten sich besorgt, dies könne die Spannungen in der Region anheizen. Obwohl die US-Luftwaffe angibt, regelmäßig IS-Stellungen in anderen Landesteilen zu bombardieren, beteiligt sie sich nicht an den Kämpfen um Tikrit. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo