Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 25.02.2015, Seite 15 / Antifa

Ex-SS-Sanitäter als Mordhelfer angeklagt

Schwerin. Ein 94jähriger Mann aus Vorpommern kommt wegen seiner Tätigkeit als SS-Sanitäter im KZ Auschwitz-Birkenau vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Schwerin erhob am Montag Anklage vor dem Schwurgericht des Landgerichts Neubrandenburg, wie ein Sprecher in Schwerin sagte. Dem Mann wird Beihilfe zum Mord in mindestens 3.681 Fällen vorgeworfen. Er war den Ermittlern zufolge vom 15. August bis zum 14. September 1944 als SS-Unterscharführer in die SS-Sanitätsdienststaffel Auschwitz-Birkenau abkommandiert. In diesem Zeitraum seien mindestens 3.681 Menschen unmittelbar nach ihrer Ankunft vergast worden. Die Staatsanwaltschaft erhielt nach eigenen Angaben im Oktober 2013 von der Zentralstelle für die Aufarbeitung nationalsozialistischen Unrechts in Ludwigsburg Hinweise auf die Vergangenheit des Mannes. (dpa/jW)

 

Mehr aus: Antifa