Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.02.2015, Seite 4 / Inland

Häufiger Kirchenasyl gewährt

Berlin. Die Zahl der Fälle von Kirchenasyl in Deutschland ist gestiegen. Derzeit gibt es 226 Kirchenasyle mit mindestens 411 Personen. Das berichtete die Welt (Montagausgabe) unter Berufung auf die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft Asyl in der Kirche. Dies sei ein Plus von 13 Prozent gegenüber dem Vormonat. Anfang 2014 habe die Arbeitsgemeinschaft lediglich 34 Fälle gezählt. Um diese Form der Unterstützung für Flüchtlinge, die von Abschiebung bedroht sind, gibt es derzeit heftigen Streit. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte das Kirchenasyl mit dem Argument kritisiert, keine Institution dürfe sich über das staatliche Recht stellen.

(dpa/jW)