Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.02.2015, Seite 7 / Ausland

Gefängnisstrafen wegen Majestätsbeleidigung

Bangkok. Zwei Thailänder sind wegen Majestätsbeleidigung in einem Theaterstück zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Bangkok verkündete am Montag das Urteil gegen den Studenten Patiwat Saraiyaem und den Aktivisten Porntip Mankong. Sie hatten sich schuldig bekannt, mit dem an einer Universität aufgeführten Stück den 87jährigen König Bhumibol Adulyadej beleidigt zu haben. Das Theaterstück »Die Wolfsbraut« spielt in einem fiktiven Königreich. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland