1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.02.2015, Seite 4 / Inland

Mehrheit will keine Migration aus Nicht-EU

Berlin. Fast zwei Drittel der Deutschen sind gegen Einwanderung aus Ländern außerhalb der Europäischen Union. Zusätzliche Maßnahmen zur Bekämpfung der illegalen Zuwanderung aus diesen Staaten fordern sogar 81 Prozent. Das geht aus der nationalen Auswertung des jüngsten »Eurobarometers« im Auftrag der EU-Kommission hervor, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Das Thema ist für die Deutschen das wichtigste Problem in Europa, noch vor der Schuldenkrise. Nach dieser Umfrage sehen 61 Prozent der Bundesbürger Einwanderung aus Nicht-EU-Ländern negativ. Im Durchschnitt aller befragten Europäer sind es 57 Prozent. Noch höher als in Deutschland ist die Ablehnung etwa in Italien (75 Prozent), Lettland (79) oder in der Slowakei (74), geringer in Schweden (25), Großbritannien (57) und Frankreich (58). (dpa/jW)