jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.02.2015, Seite 7 / Ausland

Bangladesch will Oppositionellen töten

Dhaka. In Bangladesch ist ein führender Oppositionspolitiker wegen Verbrechen während des Unabhängigkeitskrieges vor 40 Jahren zum Tode verurteilt worden. Ein Sondertribunal zur Aufarbeitung von Kriegsverbrechen habe Abdus Subhan wegen Verschleppungen, Folter, Massenmordes und Verbrechen gegen die Menschlichkeit schuldig gesprochen, teilte das Gericht am Mittwoch mit. Der 77jährige gehört der Führung der größten islamischen Partei Jamaat-e-Islami an. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland