jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.02.2015, Seite 15 / Medien

Interviews mit Rebellen untersagt

Juba. Mit harschen Drohungen hat die südsudanesische Regierung Interviews mit Rebellen im Land untersagt. »Wir schließen Ihre Medienhäuser, wenn Sie Aufständische interviewen, um deren Pläne für den Südsudan zu verbreiten«, sagte Informationsminister Michael Makuei am Montag vor Journalisten. Wer über »die schmutzigen Ideen« der Rebellen berichte, »um die Gedanken der Menschen zu vergiften«, betreibe »negative Aufwiegelung«. »Wir werden Sie dorthin bringen, wo Sie nicht reden können«, drohte Makuei den Journalisten für den Fall von Interviews mit Aufständischen.

(AFP/jW)

 

Mehr aus: Medien