1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 14.02.2015, Seite 1 / Ausland

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Brüssel. Auf ihrem Gipfeltreffen haben sich die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union am Donnerstag in Brüssel darauf verständigt, ihre Strafmaßnahmen gegen Russland im Zusammenhang mit dem Ukraine-Konflikt weiter aufrechtzuhalten. Die Minsker Vereinbarung über eine Waffenruhe in der Ostukraine, die am Donnerstag zwischen der Ukraine, Frankreich, Deutschland und Russland getroffen wurde, wendete diese Entscheidung nicht ab. Bei den am Montag automatisch in Kraft tretenden Restriktionen gegen Moskau geht es um Einreiseverbote und Sperrung von Konten. Außerdem habe der Gipfel die EU-Kommission aufgefordert, weitere Wirtschaftssanktionen gegen Russland vorzubereiten, falls diese notwendig werden sollten. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland