Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.02.2015, Seite 2 / Inland

Oktoberfestattentat: Zwei Jahre Ermittlungen

München. Die Ermittlungen zum Oktoberfestanschlag von 1980 könnten nach Einschätzung des Opferanwalts Werner Dietrich ungefähr zwei Jahre dauern. Es seien rund 100.000 Seiten an Akten aufzuarbeiten, sagte Dietrich am Donnerstag abend in München. Dietrich hatte im Dezember mit einem Antrag die von Kritikern seit Jahrzehnten verlangte Wiederaufnahme der Ermittlungen durch den Generalbundesanwalt erreicht. Sollte es zum Prozess kommen, sei die Dimension wahrscheinlich größer als beim NSU-Prozess. Es gab noch mehr Opfer – 13 Getötete und 211 Verletzte, damit sind auch mehr Nebenkläger möglich. (dpa/jW)