Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 07.02.2015, Seite 4 / Inland

Linke: Hartmann soll auf Mandat verzichten

Berlin. Die Linke legt dem im Edathy-Untersuchungsausschuss unter Druck geratenen SPD-Abgeordneten Michael Hartmann den Verzicht auf sein Bundestagsmandat nahe. Diese Frage sollte sich Hartmann seit längerem stellen, sagte der Linke-Obmann im Ausschuss, Frank Tempel, am Freitag im ZDF-»Morgenmagazin«. »Das Vertrauen in die Politik ist beschädigt. Der Bürger sagt: Dort wird gemauschelt, dort werden Strafverfahren vertuscht, um Schaden abzuwenden.« Tempel warf Hartmann »ein Stück Realitätsverlust« vor. Der SPD-Abgeordnete hatte am Donnerstag überraschend die Aussage im Edathy-Ausschuss verweigert. Hartmann war zuvor von mehreren Zeugen als Informant des damaligen SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy über drohende Kinderpornographie-Ermittlungen genannt worden. (dpa/jW)