Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.01.2015, Seite 5 / Inland

Deutsche Polizisten trainieren Saudis

Berlin. Trotz Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien setzt die Bundesregierung die Ausbildung von »Sicherheitskräften« in dem Königreich fort. Derzeit würden bis zu zehn Trainer der Bundespolizei saudische Grenzschützer unterrichten, erklärte das Innenministerium am Montag in Berlin. Regierungssprecher Steffen Seibert gab keine Auskunft darüber, ob ein generelles Exportverbot für deutsche Waffen an Saudi-Arabien verhängt wurde oder nicht. Nach Informationen der Bild am Sonntag soll der geheim tagende Bundessicherheitsrat unter Leitung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am vergangenen Mittwoch entschieden haben, dass alle Waffenexporte nach Saudi-Arabien vorerst gestoppt werden. Das Land gehört zu den wichtigsten Kunden der deutschen Rüstungsindustrie, die weltweit hinter den USA und Russland als Nummer Drei gilt. (dpa/jW)