Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.01.2015, Seite 2 / Inland

Einweisung in Psychiatrie soll reformiert werden

Berlin. Das Gesetz zur Einweisung von gefährlichen Tätern in die Psychiatrie soll reformiert werden. Ein Papier von Bund und Ländern sehe eine Beschränkung auf schwere Fälle und zeitliche Begrenzungen vor, erklärte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) am Mittwoch in Berlin. Den Vorschlägen zufolge sollen Betroffene besser begutachtet werden. Gewalt- oder Sexualstraftäter sollen auch weiterhin unbefristet eingewiesen werden können. (AFP/jW)