Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.01.2015, Seite 11 / Feuilleton

Suhrkamp AG

 

Im Zuge der Umwandlung des Suhrkamp-Verlags in eine Aktiengesellschaft zeichnet die Darmstädter Familie Ströher so viele Anteile, dass sie künftig gemeinsam mit der Familienstiftung der Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz die Mehrheit hält. Wie das Unternehmen am Mittwoch weiter mitteilte, will Unseld-Berkéwicz in den kommenden Monaten ihr Amt abgeben und in den Aufsichtsrat wechseln. Die Auseinandersetzungen mit dem Minderheitseigentümer Hans Barlach sollen auf diese Weise endgültig beendet werden. (dpa/jW)

 

Mehr aus: Feuilleton