Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.01.2015, Seite 5 / Inland

Protest gegen Befristungen

Brieselang. »Wir wollen bleiben« steht auf roten T-Shirts der Aktivisten, die vor dem Amazon-Versandzentrum im brandenburgischen Brieselang protestiert haben. Die Aktion beim Schichtwechsel am Dienstag nachmittag richtete sich gegen Befristungen beim Onlinehändler. In Brieselang haben 1.250 Menschen mit einem befristeten Vertrag gearbeitet. Zu Jahresbeginn bekamen 35 von ihnen einen unbefristeten Vertrag. 120 arbeiten nur noch bis Ende Januar weiter, 165 bis Ende Juni. Mehr als 900 bisherige Mitarbeiter stehen seit dem 29. Dezember ohne Beschäftigung da. »Die übergroße Mehrheit der Menschen bangt dort von Befristung zu Befristung um die weitere Existenz«, so eine Erklärung der Gewerkschaft ver.di. Auch Mitglieder des Betriebsrats sollen wegen Nichtverlängerung aus dem Betrieb ausscheiden. (wf)