Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 03.01.2015, Seite 7 / Ausland

Israel: Manipulation mit dem Kriegsbegriff

Jerusalem. Israel hat die Aggression gegen den Gazastreifen im vergangenen Sommer offiziell als Krieg eingestuft. Die 50tägige Operation »Schutzlinie« im Juli und August 2014 werde wegen ihrer Dauer und des »Verlustes von 67 unserer Kämpfer« offiziell als Krieg bezeichnet, teilte Verteidigungsminister Mosche Jaalon am Freitag in einer Erklärung mit. Der als »Gegossenes Blei« bezeichnete Krieg von Dezember 2008 bis Januar 2009 sowie der Angriff »Säule der Verteidigung« im November 2012, welche die israelische Armee ebenfalls im Gazastreifen führte, werden von der Regierung hingegen nicht als Kriege bezeichnet. Bei dem militärischen Überfall im Sommer 2014 waren fast 2.200 Palästinenser getötet worden, zumeist Zivilisten. (AFP/jW)