Gegründet 1947 Dienstag, 19. November 2019, Nr. 269
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.12.2014, Seite 7 / Ausland

Bangladesch: Proteste gegen Regierung

Dhaka. In Bangladesch hat am Montag die von der nationalistischen Partei BNP angeführte Opposition mit einem Streik gegen die Regierung protestiert. Dabei wurde im Süden des Landes eine Frau getötet. Demonstranten griffen mit Steinen einen Kleinbus an, in dem die 37jährige Lehrerin unterwegs war, wie die Polizei berichtete. Die Frau wurde demnach von einem Stein am Kopf verletzt und starb im Krankenhaus. Mit dem eintägigen Generalstreik wollte die BNP gegen das Verbot einer geplanten Großdemonstration und gegen die Festnahme von Oppositionellen protestieren. In Dhaka wurden vier Menschen verletzt. Die Polizei ging mit Tränengas und Schrotgewehren gegen die Demonstranten vor. (dpa/AFP/jW)