Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.12.2014, Seite 1 / Inland

Wieder Pilotenstreiks möglich

Frankfurt/Main. Im Tarifkonflikt bei der Lufthansa stehen die Zeichen wieder auf Arbeitskampf. Das Unternehmen lehnt den Vorschlag der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit ab, alle strittigen Themen in einer Gesamtschlichtung zu klären. Das sagte ein Konzernsprecher am Freitag in Frankfurt und bestätigte damit einen Bericht des Senders hr-Info. Die Gewerkschaft reagierte enttäuscht. Ein Cockpit-Sprecher schloss nur für die Weihnachtsfeiertage vom 24. bis 26. Dezember Streiks aus: »Alles andere lassen wir offen.« Damit könnten die Piloten noch vor den Feiertagen erneut in den Ausstand treten. Die Lufthansa selbst hatte lediglich eine Schlichtung zum Tarifstreit um die Übergangsversorgung der Piloten vorgeschlagen und wollte »unternehmerische Entscheidungen« aussparen. Dabei geht es um den Plan von Lufthansa-Chef Carsten Spohr, das Billigangebot der Airline auszubauen. (dpa/jW)