1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 11.12.2014, Seite 15 / Medien

Putin kritisiert Westpropaganda

Moskau. Kremlchef Wladimir Putin hat westlichen Medien vorgeworfen, sie würden im staatlichen Auftrag verzerrend über die Ereignisse in der Ukraine berichten. Sie inszenierten in der Krise eine »parallele Wirklichkeit«, sagte der Präsident am Freitag bei einem Treffen mit dem Menschenrechtsrat des Kreml. »Die Massenmedien erfüllen einen politischen Auftrag«, sagte Putin. Dabei räumte er ein, dass es solche Erscheinungen wohl auch in Russland gebe. Gutheißen könne er sie aber nicht.

(dpa/jW)

 

Mehr aus: Medien