Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.11.2014, Seite 2 / Inland

Tarifverhandlungen bei Karstadt gehen weiter

Berlin. Bei der Kaufhauskette Karstadt werden am Montag die Tarifverhandlungen fortgesetzt. Wie die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di am Sonntag mitteilte, soll die wirtschaftliche Situation der KaDeWe-Group im Mittelpunkt der Gespräche stehen, die am Mittag in Düsseldorf beginnen sollen. Von den Tarifverhandlungen sind laut Gewerkschaft bundesweit rund 20.000 Beschäftigte des Konzerns mit seinen Unternehmensbereichen Warenhaus, Sports und Premium betroffen. Der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl hatte Ende Oktober die Schließung von sechs Karstadt-Standorten im nächsten Jahr angekündigt. Weitere acht bis zehn Filialen stünden auf dem Prüfstand, erklärte er. Die Bundestarifkommission von ver.di gehe davon aus, dass noch vor Jahresende konkrete Regelungen für die Mitarbeiter jener Filialen getroffen werden könnten, die von den Schließungen betroffen seien, erklärte die Gewerkschaft. (AFP/jW)