Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.11.2014, Seite 7 / Ausland

Burkina Faso: Verfassung wieder in Kraft

Ouagadougou. Gut zwei Wochen nach dem Umsturz im westafrikanischen Burkina Faso hat der neue Machthaber, Oberst Isaac Zida, die Verfassung vom 2. Juni 1991 wieder in Kraft gesetzt. Deren Aussetzung sei »aufgehoben«, teilte Oberst David Kabré am Samstag in der Hauptstadt Ouagadougou mit. Am Sonntag war die Unterzeichnung einer Übergangscharta geplant. Demnach sollen spätestens in einem Jahr Parlaments- und Präsidentschaftswahlen stattfinden. Präsident Blaise Compaoré war Ende Oktober zurückgetreten und geflohen, anschließend übernahm das Militär die Macht. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland