jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 03.11.2014, Seite 10 / Feuilleton

Literarische Qualität

Die Literaturwissenschaftlerin Ruth Klüger hat den Brüder-Grimm-Preis der Uni Marburg erhalten. Neben der »Dichte und Konzentriertheit ihrer wissenschaftlichen Arbeit« mache »die hohe literarische Qualität ihrer essayistischen und autobiographischen Schriften« sie »zu einer der gegenwärtig bedeutendsten Intellektuellen deutscher Sprache«, sagte Uni-Präsidentin Katharina Krause bei der Preisverleihung. Bekannt wurde die 83 Jahre alte Holocaust-Überlebende vor allem durch ihre Biographie »Weiter leben. Eine Jugend« (1992). 1947 in die USA emigriert, übernahm sie in hohem Alter die Reich-Ranicki-Gastprofessur an der Universität von Tel Aviv. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton