Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.10.2014, Seite 4 / Inland

Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft

Groß Lüsewitz. Auf eine Unterkunft für Asylsuchende in der Nähe von Rostock haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag zwei Brandsätze geworfen. Nach Angaben der Polizei geriet das Gebäude in Groß Lüsewitz nicht in Brand. Menschen seien nicht in Gefahr gewesen. In dem Haus seien derzeit acht Familien verschiedener Nationalitäten untergebracht. Die Unterkunft werde vorerst rund um die Uhr durch Beamte geschützt. Die Kriminalpolizei ermittele wegen versuchter schwerer Brandstiftung. Sie gehe von einem »politischen Hintergrund« aus. (dpa/jW)