Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.10.2014, Seite 1 / Ausland

Russland zieht Truppen an Grenze ab

Moskau/Berlin. Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag den Abzug von mehr als 17.000 russischen Soldaten aus der Grenzregion zur Ukraine befohlen. Die Manöver im Gebiet Rostow seien abgeschlossen, teilte Putins Sprecher Dmitri Peskow in der Nacht zum Sonntag mit. Das russische Verteidigungsministerium bestätigte dies am Sonntag. Das Magazin Der Spiegel berichtete unterdessen, dass es in diesem Jahr voraussichtlich keine deutsch-russischen Regierungskonsultationen mehr geben werde. Diese finden üblicherweise parallel zum Petersburger Dialog statt, der für Ende Oktober in Sotschi vorgesehen ist. Ein Regierungssprecher sagte dazu in Berlin, es sei kein derartiges Treffen geplant. Laut Spiegel hieß es in Berlin, eine solche Begegnung sei wegen »des Verhaltens Moskaus« nicht sinnvoll. (dpa/RIA Nowosti/jW)

Mehr aus: Ausland