Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.10.2014, Seite 2 / Ausland

Schusswechsel zwischen Indien und Pakistan

Neu-Delhi. Bei den seit Tagen anhaltenden Schusswechseln zwischen Indien und Pakistan sind erneut unbeteiligte Zivilisten ums Leben gekommen. Nach Angaben indischer Behörden wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Grenzregion zwei Frauen getötet. Außerdem seien auf indischer Seite 20 Menschen, sowohl Grenzschützer als auch Dorfbewohner, verletzt worden. Erst am Montag waren neun Zivilisten auf beiden Seiten gestorben. Die Atommächte Indien und Pakistan haben bereits zwei Kriege um die Region Kaschmir geführt; seit 2003 gilt ein Waffenstillstand. Derzeit fliehen Tausende Menschen aus der Region, um sich in Sicherheit zu bringen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland