Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 11.09.2014, Seite 1 / Ausland

Japan: Atomkraftwerk geht wieder ans Netz

Tokio. Dreieinhalb Jahre nach der Katastrophe von Fukushima hat die Atomaufsichtsbehörde NRA in Japan erstmals wieder grünes Licht für das Hochfahren eines Kernkraftwerks gegeben. Bevor die zwei Reaktoren des AKW Sendai erneut ans Netz können, müssen aber noch die Kommunalbehörden zustimmen. In japanischen Medien hieß es, die Anlage rund 1000 Kilometer südwestlich von Tokio werde wohl erst nächstes Jahr wieder in Betrieb genommen. Japan steht kurz davor, erstmals seit 1966 ein ganzes Jahr ohne Atomstrom ausgekommen zu sein. Im April hatte die Regierung von Ministerpräsident Shinzo Abe allerdings eine politische Kehrtwende vollzogen und Atomstrom wieder als Energiequelle in ihre Strategie aufgenommen. Wie viele der 48 Reaktoren angesichts strengerer Sicherheitsvorschriften aber überhaupt wieder betrieben werden sollen, ist unklar. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.