Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.09.2014, Seite 6 / Ausland

Myanmar holt Flüchtlinge zurück

Dhaka. Erstmals seit Jahren sollen muslimische Flüchtlinge aus Bangladesch in ihr Herkunftsland Myanmar abgeschoben werden. Vertreter beider Länder hätten sich darauf geeinigt, 2415 Menschen zurückzuführen, berichtete die bangladeschische Zeitung New Age am Montag. In Myanmar gibt es seit Jahrzehnten Ressentiments gegen die muslimische Minderheit der Rohingya im Land; immer wieder kommt es auch zu tödlichen Zusammenstößen. Zehntausende flohen über das Meer oder die Landesgrenze nach Bangladesch und leben dort oft in Lagern. (dpa/jW)