Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Mai 2020, Nr. 123
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 02.09.2014, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Tödlicher Unfall am Panamakanal

Panama-Stadt. Bei den Erweiterungsarbeiten am Panamakanal ist ein Arbeiter tödlich verunglückt. Der Mann sei auf der Baustelle an der Atlantikseite der Wasserstraße mit seinem Arbeitskorb aus zehn Metern Höhe abgestürzt, berichte die Zeitung La Prensa am Donnerstag unter Berufung auf die Baugewerkschaft. Ein weiterer Arbeiter sei bei dem Unglück verletzt worden.
Seit Beginn der Erweiterungsarbeiten kamen auf der Baustelle am Atlantik drei Menschen ums Leben. Die Gewerkschaft habe bereits mehrfach auf unzureichende Sicherheitsvorkehrungen aufmerksam gemacht, sagte Sprecher Esteban Sugaste. Das Baukonsortium Gupc habe allerdings nicht reagiert. (dpa/jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft