1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.08.2014, Seite 6 / Ausland

Syrische C-Waffen vernichtet

Washington. Die syrischen Bestände zur Produktion von Chemiewaffen auf dem US-Spezialschiff »Cape Ray« sind vollständig vernichtet. Die rund 600 Tonnen Chemikalien zur Herstellung des Giftgases Sarin sowie Senfgas seien schneller als geplant zerstört worden, sagte US-Präsident Barack Obama laut einer Mitteilung. Er sprach von einem »wichtigen Meilenstein« bei den Bemühungen, das Chemiewaffenarsenal des syrischen Regimes vollständig zu zerstören. Obama lobte Dänemark, Norwegen, Italien, Großbritannien, Rußland und China für ihre Unterstützung. Er dankte auch Deutschland und Finnland, wo schwach giftige Reste der Zerstörungsaktion in Spezialanlagen unschädlich gemacht werden sollen. Die Operation hatte Anfang Juli begonnen und stand unter Kontrolle der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW).

(dpa/jW)