Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 20.08.2014, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Karstadt verschiebt Aufsichtsratssitzung

Essen. Der Karstadt-Aufsichtsrat hat seine Beratungen über den Sanierungsplan für die angeschlagene Warenhauskette verschoben. Die für diesen Donnerstag vorgesehene Sitzung soll nun erst stattfinden, wenn das Bundeskartellamt grünes Licht für die Übernahmepläne des österreichischen Investors René Benko gegeben hat, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Aufsichtsratschef Stephan Fanderl betonte: »Wir werden die Sanierung der Karstadt Warenhaus GmbH zügig und entschlossen angehen. Aber wir können der Entscheidung der Kartellbehörde nicht vorgreifen.« (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit