Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.07.2014, Seite 2 / Inland

Verteidigungsministerium bestreitet BND-Einsatz

Berlin. Das Bundesverteidigungsministerium bestreitet, daß in den 1980er Jahren Streitkräfte der Bundeswehr in Afghanistan eingesetzt waren. Das geht aus der Antwort auf eine Anfrage des Linksparteiabgeordneten Alexander S. Neu hervor, die jW vorliegt. Demnach habe der Bundesnachrichtendienst (BND) in den 1980er Jahren ebenfalls »keine Mitarbeiter in Afghanistan eingesetzt, um an Rüstungsmaterial der sowjetischen Armee zu gelangen«. Neus Anfrage bezog sich auf Recherchen des ZDF vom vergangenen Oktober, nach denen Agenten des BND und Angehörige der Bundeswehr als geheime Operation »Sommerregen« seit 1981 im Auftrag der Bundesregierung auf der Seite der Mudschaheddin gegen sowjetische Truppen gekämpft haben (jW vom 10.Oktober 2013). (jW)

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!