Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus
Gegründet 1947 Freitag, 26. Februar 2021, Nr. 48
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus
Dein Onlineabo Kuba & Sozialismus
Aus: Ausgabe vom 24.07.2014, Seite 13 / Feuilleton

Gemein statt locker

Joseph Beuys hätte vielleicht darüber gelacht: Drei Düsseldorfer Künstler haben aus einer seiner berühmten Fettecken Schnaps gebrannt. Die Künstlerwitwe Eva Beuys findet das aber gar nicht lustig und zürnt in Bild (Mittwochausgabe) über diese »unglaubliche Unverschämtheit«, die das Urheberpersönlichkeitsrecht ihres Mannes »in gemeiner Weise« verletze. Die Künstler Markus Löffler, Andree Korpys und Dieter Schmal hatten aus den über 30 Jahre alten Fettresten 80prozentigen Alkohol gebrannt und diesen dann zu 50prozentigem Schnaps verdünnt. Besucher durften ein Gläschen probieren. Schon früher hatte das Gespann aus einer Schokoladenbüste von Dieter Roth und aus blauen Farbpigmenten von Yves Klein Schnaps hergestellt. »Von daher müßte sie es locker nehmen«, sagte Korpys an Beuys’ Adresse gerichtet. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Dein Onlineabo für Kuba & Sozialismus! Jetzt bestellen